Dies ist die Kolumne "Highlights der Woche". Auch an mir geht viel vorbei, die Zeit ist halt sehr schnelllebig und man hat ja auch noch andere Sachen zu tun. Deshalb will ich mal versuchen, eine Serie zu etablieren, die die vegane Woche zusammenfasst. Vielleicht auch der eine oder andere Kommentar dazu, denn dies ist eine Kolumne. Das bedeutet, ich teile euch hier meine ganz persönliche Meinung mit. Bitte übernehmt diese nicht, sondern prüft die Quellen und macht euch eure eigenen Gedanken zum Thema.

Volkswagen prüft Einsatz von Vegan Leder aus Äpfeln

nau.ch

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das sehr freut. Wir haben uns extrem geärgert, dass wir unser Auto nur mit Lederlenkrad bestellen konnten. Bei den Sitzen hat man zwar die Wahl, aber beim Lenkrad scheint Leder aktuell konkurrenzlos.

Vegetarische Ernährung: Was passiert wirklich mit uns, wenn wir auf Fleisch verzichten?

Infranken

Ein Klickbait Artikel, natürlich. Ich erwähne ihn nur, weil er so schön die veganen Vorteile hervorhebt. Allerdings ist diese Sammlung der Vorteile hier und da vielleicht ein bisschen übertrieben und sehr von Egoismus geprägt. Argumente wie Umwelt, Klima und Tierleid werden überhaupt nicht erwähnt.

Energiespartipps in 180 Sekunden

wn

Titel klingt komisch? Ist auch so. Es geht um ein Schulprojekt zum Thema Energiesparen, eine der Gruppen kam auf das Thema Fleischproduktion und Energieverbrauch. Klingt erstmal logisch soweit. Dann kam allerdings die Ernüchterung: Die Kollegen auf der WN- sowie auf der Schulwebseite machen so viele Fehler, dass ich mich zwingen musste, dranzubleiben.

Wenn man möchte, dass die Menschen folgen, muss man es ihnen einfach machen.

  1. Keine Abkürzungen: Gut, WN erwähnt irgendwo oberhalb des Content, was die MKG ist, aber mir das das durchgegangen, weil die Gliederung die Inhalte viel weiter unten nahelegt.
  2. Die Schule MKG (Maximilian-Kolbe-Gesamtschule) wurde nirgends verlinkt, der interessierte Besucher bemüht nun Google. Gibt es vielleicht mehr als eine Schule, die so heißt? Wer weiß…
  3. Der Hinweis auf das Video, der eigentliche Inhalt: nicht verlinkt. Nur eine Erwähnung, dass man das Video auf der Seite der Schule findet. Meinen die, ich hätte meine Zeit gestohlen?
  4. Die Webseite der Schule: Man findet den Artikel relativ schnell auf der Startseite, wahrscheinlich weil das Thema noch aktuell ist. Die verschiedenen Einreichungen / Videos sind unten im Artikel verlinkt – ratet mal, wie die Links heißen. Richtig, Video 1-4. Mal ehrlich… Unseres ist Video4.
  5. Das Video an sich: Vielen Dank für die Rezepte, aber vielleicht wären die Fakten, die im Video gesprochen werden, als Text interessanter gewesen. Manch einer befindet sich häufig in Umgebungen, wo man nicht einfach mal ein Video laut abspielt. Oder er besitzt einfach das Feingefühl, seinen Mitmenschen nicht auf den Wecker zu gehen. Was auch immer… Ich glaube, auch in der Schule lernt man irgendwann das Präsentieren.

Wegen so viel Mist nun so viel Text? Tja, ich musste das einfach mal loswerden. So passiert es, dass die Leute über die Form sprechen, nicht über den Inhalt.

Mannheimer bald Azubi bei Tim Mälzer

echo

Eine sehr schöne Geschichte. Nicht viel Inhalt, aber mich berühren immer Geschichten, in denen sich jemand aus schwierigen Verhältnissen hochkämpft. Die richtige Aufgabe, viel Arbeit und ein bisschen Glück. Dann kann aus jedem etwas werden. Ach PS: was hat das hier zu suchen? Der junge Mann, der sich hier hochkämpft, macht zu seiner Ausbildung als Koch noch eine Zusatzausbildung in Richtung Vegetarisch / Vegan. Sehr sympathisch 🙂